Nach einem Beitrag der Osthessen-News überdenkt die Justisministerin Leutheusser-Schnarrenberger jetzt doch ihre Haltung zur Zugangserschwerung (auch als Internetfilter oder Zensur) bekannt.

Zu Kinderpornos im Internet meinte sie, dass man durchaus über Internetsperren nachdenken sollte und den Leute deutlich machen müsse, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist.

Schade, dass jetzt auch die FDP mit dem Unsinn vom rechtsfreien Raum kommt - das Internet war nie rechtsfreier Raum und wird dies auch nie sein.

Blog reactions

No reactions yet.
Tags:

Flattr